h1

Drei Füße unterm Dach

31. Oktober 2012

Neulich hat es mir gereicht – mehlige, schwache Signale, die man selbst mit einem guten Gehör kaum dekodieren kann, wo soll das alles hinführen… Mittlerweile sammeln andere OMs DXCCs wie facebook-Kontakte, und ich guck‘ in die Röhre.

So what? Ich habe doch den neuen Hexbeam, der sich bei dem kleinen Vergleichstest am K3 neulich wacker geschlagen hat. Den müsste man doch…

Oben nachgemessen, kam sogleich die Enttäuschung – 6,30 m Durchmesser sind halt top für /p-Betrieb, aber unterm Dach? Bitte melden, wenn jemand dafür Platz haben sollte..! 😉

Ok, das Ding muss also aufs Dach. Thema durch.

Dann habe ich mir die Triple-Leg angeschaut, die ich immer für SOTA dabei habe. Irgendwie passt die auch nicht – Haus geschrumpft? Hmm, das wird doch nicht.. Ein Blick ins Log brachte Gewissheit: die hatte ich für 20 m gebaut.

Also habe ich mir in ein paar Minuten eine für 10 m zusammengebrutzelt. Der Winkel der Radiale ist nicht ganz optimal, aber das scheint sie und das resultierende SWR nicht zu stören – der miniNVA war zufrieden. Angepasst bekomme ich sie auch auf 15 – 12 – 10 und … HOLLA! Die spielt ja! Diese tolle Vertical sollte mir in den folgenden Tagen noch viele schicke DXCCs ermöglichen. Auf 10 m sowieso, aber auch insgesamt – zum Kurs von ein paar Cent 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: